Laverda-Cup 2018
Λ Top

Herzlich Willkommen

Liebe Laverda-Freunde!

Hiermit laden wir Euch alle herzlich ein im Rahmenprogramm der DHM mit euren schönen und schnellen Laverda-Rennmotorrädern über die Rennstrecken zu donnern!

Die Wertung wird Klassenbezogen durchgeführt. Und erfolgt nach dem DMSB-Reglement für Gleichmäßigkeitsläufe. Pro Veranstaltung sind ein Training- und zwei Wertungsläufe geplant. Zur Teilnahme ist eine-Lizenz erforderlich. Die technischen Bestimmungen der DHM für historische Rennmotorräder sind zu beachten.

Wertungsklassen

Klasse 1: Laverda 500-650 ccm
Klasse 2: Laverda 750 ccm
Klasse 3: Laverda 1000 – 1200 ccm

Ablauf & Organisation

Zulassung, Startaufstellung und Wertung
Technische Abnahme und Fahrerbesprechung sind Pflicht. Die Motorräder müssen dem Erscheinungsbild historischer Rennmotoräder entsprechen. Die Startaufstellung erfolgt in der Reihenfolge der im Zeittraining erzielten schnellsten Rundenzeit. Ohne Zeittraining keine Teilnahme. Die Wertung wird Klassenbezogen durchgeführt. und nach dem DMSB-Reglement für Gleichmäßigkeitsläufe durchgeführt. Mit Siegerehrung.

Transponder für Zeitnahme
Zur Zeitnahme ist ein Transponder erforderlich. Keine Teilnahme ohne Transponder. Ein Transponder kann vor Ort gemietet werden. Kosten der Transponder Miete: 30,- EUR

Lizenz
Zur Teilnahme ist eine A, B, H oder C-Lizenz oder DMSB-Startzulassung erforderlich.
Wichtig:
Bitte die Lizenz oder DMSB-Startzulassung (NEU: DMSB-App) vorab besorgen! Lizenzen könnt Ihr beim DMSB erwerben (069-633007-0, Frau Eitel, Herr Peitz und Frau Jespen)
Dies gilt auch für Teilnehmer aus dem Ausland.
Vor Ort können keine Lizenzen erworben werden!

Zusätzliches Reglement für den Präsentationslauf beim Schottenring GP
Der Präsentationslauf wird ohne Klasseneinteilung durchgeführt. Zur Teilnahme ist eine Lizenz erforderlich. Die Motorrader der Präsentationsklassen müssen den aufgeführten Bestimmungen entsprechen. Scheinwerfer und Leuchten müssen mit Tape abgeklebt werden. Es wird keine Zeitnahme und Wertung durchgeführt. Wichtig: Jeder Teilnehmer des Präsentationslaufs in Schotten erhält 15 Wertungspunktepunkte für den Laverda-Cup.

Technische & Sicherheitsbestimmungen

Technische Abnahme
Jedes Rennmotorrad muss zur technischen Abnahme vorgeführt werden. Die technischen Bestimmungen der DHM für historische Rennmotorräder sind zu beachten.

Kennzeichnung mit Startnummer
Alle Motorrader müssen vorne, links und rechts mit gut lesbaren Startnummern ausgestattet sein. Bitte die Startnummer erfragen, wenn möglich wird eine bereits am Motorrad vorhandene berücksichtigt.

Helme und Bekleidung
Helme müssen der ECE 05 entsprechen und muss bei der technischen Abnahme des Motorrads zur Überprüfung vorgelegt werden.. Die Fahrerbekleidung muss aus Leder bestehen. Zweiteilige Kombis sind zulässig, wenn sie fest miteinander verbunden sind. Stiefel müssen den Knöchel bedecken. Das Tragen von Handschuhen ist ebenso Pflicht wie das Tragen eines Rückenprotektors.

Ölsicherheit
Alle ölführenden Schraubverbindungen ( zB. Ölablassschraube, Öleinfüllschraube, Ölfilter ….) müssen fest und zuverlässig gesichert sein. Be-und Belüftungsschläuche müssen in einem Behälter mit einem Volumen von min. 0,5 L münden.

Phonlimit
Die Motorrader dürfen während der Veranstaltung das vom Rennstreckenbetreiber festgelegte Phonlimit nicht überschreiten. Bei der technischen Abnahme werden Stichproben durchgeführt.

Zeitplan

Einen genauen Zeitplan erhaltet Ihr mit der Nennbestätigung

Nenngeld

Das Nenngeld für die Wertungsläufe Schleizer Dreieck, Hockenheimring, Arena Oschersleben beträgt je 190 EUR.
Der Präsentationslauf auf dem Schottenring kostet 130,- EUR
Rabatt: Wer alle Läufe bucht, zahlt nur 600,- EUR !!!!

Checkliste - Anmeldung zum Laverda-Cup

1. Das Nennformular vollständig ausfüllen und Startnummer erfragen
2. Die Haftungsverzichterklärung unterschreiben
3. Das Technikblatt mit Angaben zum Fahrzeug ausfüllen
4. Unterlagen vollständig ausgefüllt versenden
5. Nenngeld fristgerecht überweisen
6. Lizenz oder DMSB-Startgenehmigung besorgen

Deutsches Motorrad-Sportgesetz

Wir freuen uns Euch an den Rennstrecken zu begrüßen.